Demo Aufruf

Demo-Aufruf

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter in Sachen Verkehrslärm,

ie Bürgeriniative Berlin Nordost “Gesund leben an der Schiene” e.V.  ruft Sie zur Teilnahme an einer Mahnwache für die unbekannten Opfer des Verkehrslärms auf.

Anlässlich des

 „Tages gegen Lärm“ (20.Jahrestag) am 26.April 2017

 um 11:30 – 12:30 auf dem Platz vor dem neuen Tor/Invalidenstraße –

gegenüber dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Invalidenstraße 44

 Die Demonstration ist bereits beim Landeskriminalamt Berlin angemeldet.

Sicher wird für einige Mitstreiter der Termin ungünstig sein, doch wir dachten uns, die Mitarbeiter des BMVI sollen die Demonstration während ihrer Arbeitszeit sehen.

Alle BI‘s sind herzlich zur Beteiligung eingeladen.

Wir werden ein Mahnmal für die Verkehrslärmtoten aufstellen.

Dort können Blumen abgelegt werden und Trauerkerzen entzündet werden.

Weiterhin sind Transparente und Spruchbänder zu dem Thema Verkehrslärm gern gesehen.  Durch unseren Vorsitzenden Herrn Peters wird eine Trauerrede am Mahnmal gehalten.

Vertretern anderer BI’s wird ausdrücklich auch eine Redezeit von 3 bis 5 Minuten gewährleistet. Wir wären sehr erfreut auch Vertreter der Fluglärm- und Straßenlärmgegner begrüßen zu können. Wir bitten die Redner Zwecks der Organisation der Demo schon 11:00 Uhr sich vor Ort bei uns zu melden.

Geben Sie uns bitte so bald als möglich Nachricht über Ihre Teilnahme (u.U. bitte mit Teilnehmerzahlen) und ggf. zu einer möglichen Redeabsicht. Grußbotschaften verlesen wir bei Bedarf selbstverständlich auch.

An:                  email: info@bino-schiene.de

sowie an:        Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme,

die Sie bitte Herrn Peters melden unter 0172- 831 0944 oder heine26@t-online.de

 Bis bald und mit freundlichen weniger Lärm

im Auftrag des Vorstandes der Bürgerinitiative Berlin Nord/Ost Gesund leben an der Schiene e.V.