Aktuelle Situation Lärmschutz an der Stettiner Bahn

Aktuelle Situation Lärmschutz an der Stettiner Bahn

Die Bürgerinitiative Berlin Nord/Ost – Gesund leben an der Schiene e.V. kämpft seit mehr als acht Jahren für mehr Lärmschutz an der Stettiner Bahn. Bisher gehörten zu unseren Mitgliedern Anwohner von Blankenburg, Karow, Buch und Panketal. Ein Teil der Betroffenen werden zur Zeit mit Lärmschutz versorgt. Auf Grund von Gleisveränderungen von Blankenburg bis Karow gibt es aufwändige Lärmsanierungsarbeiten. Ab Danewend in Karow gehen die Betroffenen aber leer aus, obwohl sie den gleichen Lärm ertragen müssen, wie die Blankenburger und Karower. Darum muss unsere Bürgerinitiative weiter für die Rechte der Anwohner kämpfen, zumal jetzt immer mehr Interessenten von Bernau dazukommen.

Am 11.09.2018 lud die Deutsche Bahn zum Bürgerdialog in die Rotunde der Grundschule am Blumenhag nach Bernau ein. Es ging um die sukzessive Erneuerung von 13 Eisenbahnbrücken von Karow bis Bernau. Herr Kulecki berichtete ausführlich über den Planungsstand  und die zu erwartenden Einschränkungen und Belastungen während der Bauphasen. Mit Filmen wurden die Veränderungen simuliert. Da nur in den Brückenbereichen Gleisveränderungen vorgenommen werden, sind nur dort Lärmschutzwände geplant – alles andere bleibt ohne Lärmschutz wegen des  „Bestandsschutzes“. Auch für den weiteren Ausbau der Zweigleisigkeit und für einen 10-Minutentakt konnte Herr Kulecki den Bernauern trotz der überfüllten Züge während der Hauptverkehrszeiten keine Hoffnung machen, denn solche Veränderungen müßten vom Land Brandenburg bestellt werden (wer bestellt, zahlt dafür).

Herr Kulecki als leitender Bauingenieur ist nur für die Bauausführung zuständig. Und hier verdient sein Engagement für die Information der Bürger ein großes Lob. Sowohl für den Bau des Abschnittes Blankenburg- Karow als auch für Buch bis Bernau wurden Bürgerinformationsveranstaltungen organisiert – mehrmals in der „Festen Scheune“ in Buch, jetzt in Bernau und am 20. Sepember in der Mensa der Wilhelm-Conrad-Röntgen-Gesamtschule in Panketal.

Um endlich für alle Bürgern an der Strecke der Stettiner Bahn einen gesunden Nachtschlaf zu ermöglichen, müssen wir als BINO weiter aktiv werden und rufen die Bernauer auf, sich aktiv bei uns mit einzubringen.