Beitrittserklärung Einzelmitglied

Beitrittserklärung für Einzelperson

Letzte Beiträge

Informationsveranstaltung Nordkreuz-Karow

Informationsveranstaltung Nordkreuz-Karow

Am 24.April 2018 hatte die Deutsche Bahn zu einer Informationsveranstaltung in die Feste Scheune in Berlin Buch eingeladen. Neben dem Projektleiter Ingenieur Jens Kulecki von der DB Netz standen als Gesprächspartner zur Verfügung: Jan-Peter Haak (Baukommunikation), Olaf Schröder (Leiter der S-Bahnprojekte), Björn Vetter (S-Bahn), Klaus Sievert und Steffen Bengt (DB Regio).

Es wurde über den Stand der Bahnarbeiten gesprochen und über die Verkehrsplanung für die Zeit der

1. Sperrungen vom 26.6. bis 16.7.2018: 1.30 Uhr – kein S-Bahn-Verkehr Blankenburg-Karow und Blankenburg-Birkenwerder

Ersatzverkehr mit Bussen ab Pankow-Heinersdorf ohne Halt in Blankenburg (zu wenig Platz wegen Baustelle der Wasserbetriebe,  S2 über die A114).

2. Sperrung vom 16.7 4 Uhr.-23.7. 2018 1.30 Uhr – kein S-Bahnverkehr Blankenburg-Buch und Blankenburg-Birkenwerder

Ersatzverkehr mit Bussen Pankow-Heinersdorf– Buch (Expressbus ohne Halt),      Pankow-Heinersdorf – Karow – Buch (Lokalbus, ohne Halt in Blankenburg)     und   Pankow-Heinersdorf – Birkenwerder

Die einzelnen Abschnitte wurden detailiert vorgestellt, und es wurde auf die Informationen unter www.bauprojekte.deutschebahn.com/p/berlin-gesundbrunnen-bernau hingewiesen.

Danach wurden Fragen der Anwohner beantwortet und Hinweise aufgenommen, um sie an die entsprechenden Verantwortlichen weiterzuleiten.

So wurde z.B. mehrfach gefordert, in der fraglichen Zeit, in der besonders die Fahrgäste aus Bernau und Panketal sehr viel mehr Zeit aufwenden müssen, einen 10-Minutentakt von Bernau bis Karow bzw. Buch zu garantieren. Da zwar zugesichert wurde, dass auf A114 in diesem Zeitraum nicht gebaut wird, wo der Bus langfährt, aber im Berufsverkehr mit starkem Rückstau wegen der A114-Sperrung an der Schönerlinder Brücke zu rechnen ist, forderten die Anwohner eine kostenlose Mitnahme von Fahrrädern in der S-Bahn für diese Zeit und sehr viel mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder an den  S-Bahnhöfen Buch, Karow und Blankenburg. Jeder, der die Ersatzverkehrstrecken mit dem Fahrrad überbrückt, entlastet den Verkehrsstau.

Die Vertreter der Bahn konnten keine Zusage machen, versprachen aber, sich dafür einzusetzen. Von den Anwohnern wurde gedankt, dass die Bahn sich nun schon zum dritten Mal um eine ausführliche Information und Einbeziehung der Anwohner in das Baugeschehen bemüht hat.Für Bahninteressierte wurde sogar eine Baustellenführung angeboten, die aber angemeldet werden müsste, da sie für die Bahnmitarbeiter einige Vorbereitung bedeutet.

 

  1. Zusammen sind wir stark – Bitte unterstützen Sie die Petition von Wächtersbach Kommentare deaktiviert für Zusammen sind wir stark – Bitte unterstützen Sie die Petition von Wächtersbach